Sind Zitronen aus Chile Bio?

Die Migros verkauft Bio-Zitronen aus Chile.
© Leserreporter FM1Today
Eine FM1Today-Leserin geriet ziemlich in Rage, als sie in einer Migros-Filiale in St.Gallen Bio Zitronen aus Chile entdeckte. Wir haben bei der Migros nachgefragt.

Eine FM1Today-Leserin wollte sich anfangs Woche in der Migros Neumarkt in St.Gallen gerade ein paar Bio Zitronen ins Einkaufskörbchen legen, da fiel ihr Blick auf das Herkunftsland. «Bio Zitronen aus Chile», stand auf dem Schild. Gleich daneben entdeckte sie Bio Zitronen aus Italien. Da stellte sie sich die Frage: «Sind Zitronen aus Chile wirklich Bio? Und warum muss man die Bio Zitronen aus Chile holen, wenn es sie offenbar auch in Italien gibt?». Wir haben bei der Migros nachgefragt.

Andreas Bühler, Leiter Kommunikation von der Migros Ostschweiz, sind Zitronen aus Chile überhaupt mit dem Bio-Label zu vereinbaren?
Ja, selbstverständlich. Wir haben alles eingehalten, was es braucht, um ein Produkt mit dem Bio-Label auszuzeichnen.

Da gehört auch der Transport dazu. Flugtransporte sind bei Bio-Produkten ja verboten.
Die Bio-Zitronen aus Chile werden mit dem Schiff bis nach Holland transportiert. Von dort kommen sie mit der Bahn in die Schweiz. Der Weg der Zitrone von der Ernte bis in die Migros-Filiale dauert rund vier Wochen.

Werden die Zitronen bei so einem langen Transport nicht faul?
Nein, grundsätzlich nicht. Die Zitronen werden auf dem Schiff bei idealer Temperatur (7 Grad) transportiert. Da Zitrusfrüchte schon reif geerntet werden, müssen sie beim Transport quasi in einen Schlaf versetzt werden. So sollte die Qualität in dieser Zeit einwandfrei bleiben.

Warum hat es in der Migros neben den Bio Zitronen aus Chile auch solche aus Italien?
Wenn immer möglich, berücksichtigt die Migros die Lieferanten in der Schweiz, dies gilt für sämtliches Gemüse und alle Früchte. Da es Zitronen in der Schweiz nicht gibt, weichen wir auf das benachbarte Ausland aus, sprich Italien, Spanien oder Südeuropa. Sind aber dort auch keine Produkte mehr verfügbar, schauen wir weiter. Dann kann es sein, dass wir Produkte aus Übersee beziehen.

Warum gleich beides in diesem Fall?
Hier handelt es sich um eine sogenannte Übergangsphase. Wir hatten zwar noch Bio Zitronen aus Italien, die Verfügbarkeit war aber nicht mehr gegeben. Somit weichen wir auf Chile aus.

Können Sie nachvollziehen, dass dies den Kunden verwirren kann?
Wir haben ab und zu Anfragen von Kunden zu Bio Produkten, die wir aus Übersee beziehen. Wir verstehen es, dass dies manchmal für Verwirrung sorgt. Meist können es die Kunden aber nachvollziehen, sobald wir eine Erklärung dazu abgeben.