Autolenker fährt Verkehrsdienst-Mitarbeiter über Fuss und flüchtet

Der 38-jährige Mitarbeiter des Verkehrsdienstes regelte an Kreuzung Zürcherstrasse / Rütistrasse in Rapperswil-Jona den Verkehr, als ihm ein Auto über den Fuss fuhr. (Symbolbild)
© Kapo SG
Am Samstagabend ist ein 38-jähriger Mitarbeiter des Verkehrsdienstes angefahren worden. Ein Autofahrer mit Zürcher Kennzeichen missachtete eine Umfahrung, fuhr dem Mann über den Fuss und flüchtete. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der Mitarbeiter des Verkehrsdienstes regelte an der Kreuzung Zürcherstrasse / Rütistrasse am Samstagabend den Verkehr. Als ein unbekannter Autofahrer, mutmasslich eines schwarzen Volvols mit Zürcher Kontrollschildern, in die Rütistrasse einbiegen wollte, hielt der 38-Jährige das Auto mittels Handzeichen an.

Er zeigte dem unbekannten Autofahrer an, die signalisierte Umfahrung zu benutzen. Der Lenker ignorierte die Aufforderung aber und fuhr stattdessen mit seinem Auto über die Gegenfahrbahn in die gesperrte Rütistrasse. Dabei fuhr er dem Mitarbeiter des Verkehrsdienstes über den Fuss, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung.

Der 38-Jährige wurde dabei leicht verletzt und konnte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der unbekannte Lenker fuhr einfach davon, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht jetzt Zeugen.

(Kapo St.Gallen/red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 20. August 2023 10:28
aktualisiert: 20. August 2023 10:28
studio@radiofm1.ch