Phil Collins: «Ich bin okay»

Nach einer Rücken-OP ist Sänger Phil Collins mit Gehstock unterwegs - es gehe ihm aber «pro Woche einen Millimeter» besser. (Archivbild)
© Keystone/AP/VIANNEY LE CAER
Der britische Musiker Phil Collins fühlt sich trotz Gehproblemen nicht schlecht. «Ich bin okay. Das einzige Problem, das ich habe, ist mein rechter Fuss. Durch die Rücken-OP ist er taub.»

Er warte darauf, dass sich die Nerven regenerieren, sagte der 65-Jährige im Interview mit der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Und das brauche Zeit: «Ein Millimeter pro Woche, so die Ärzte.»

Über seine Probleme mit Alkohol sagte der Sänger: «Ich habe drei Jahre lang damit aufgehört. Ich habe erkannt, dass es nicht gut für mich ist.» Er zeigt sich im Privaten zufrieden: «Mein Leben hat mehr Balance», sagte Collins, der nach der Scheidung wieder mit seiner dritten Frau Orianne zusammen ist.

Laurien Gschwend
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 13:36
aktualisiert: 23. Oktober 2016 13:41