Nur Stapleton heimst zwei Preise ein

Bei den 50. Country Music Awards wurde in fast jeder Kategorie eine andere Künstlerin oder ein anderer Künstler ausgezeichnet. Lediglich Chris Stapleton erhielt zwei CMA Awards.

Garth Brooks holte den Preis in der Königskategorie «Entertainer des Jahres». «Sängerin des Jahres» wurde Carrie Underwood, in der männlichen Kategorie gewann erwartungsgemäss Chris Stapleton. Stapleton räumte auch mit dem «Music Video des Jahres» ab («Fire Away»).

Bei der Jubiläumsgala der CMA Awards war das absolute Highlight die Präsentation des Liedes «Forever Country», das 30 Künstler zum 50. Geburtstag der Country Music Association aufgenommen haben:
René Rödiger
veröffentlicht: 3. November 2016 07:39
aktualisiert: 3. November 2016 07:52
studio@radiofm1.ch