Grosses Kino auf der kleinen Bühne

Die Campfire Stage liegt inmitten von Zelten, aus ihr kommen sanfte Gitarrenklänge. Die Menschen rundherum plaudern oder lauschen den harmonischen Klängen. Daneben prasselt ein Feuer zum Grillieren.

«Es ist total friedlich hier, die Leute sind entspannt», sagt Roger. Er ist extra für das gerade spielende Akustik-Duo Nothingmind angereist. Es herrscht Lagerfeuerstimmung.

Etwas für gesellige Stunden

Die Campfire Stage liegt abseits vom Trubel der Sitter- und Sternenbühne. «Hier hört man keine Bässe, die Bühne ist klein, so hat es nun etwas für jedermann», sagt Roger. Auch Jeanine aus Niederwil ist von der Campfire Stage begeistert. Sie ist mit drei Freundinnen hier. «Es ist lässig, die Stimmung ist ganz besonders friedlich», sagt sie.

Ein Dach und ein Grill für alle

Die kleine Nebenbühne bietet nicht nur Lagerfeuer-Stimmung, sondern auch einen Grill, den man benutzen kann. Die Besucher bringen ihr eigenes Fleisch mit oder kaufen sich bei der Campfire Stage eine Wurst oder ein Schlangenbrot.

Nebst einem Feuer und damit Wärme bietet die Campfire Stage ihren Besuchern auch ein Dach. Je nach Wetter kann dies auch am letzten Festival-Tag noch nützlich sein.

Nachwuchskünstlern eine Chance geben

Auf der Campfire Stage treten ausschliesslich Nachwuchskünstler aus der Region auf. Ausserdem gibt es einen Open Mic Contest, an dem sich auch die Festivalbesucher beweisen können. «Ich finde es toll, dass man hier jungen Künstlern eine Chance gibt», sagt Roger.

Fabienne Engbers
veröffentlicht: 2. Juli 2017 08:29
aktualisiert: 2. Juli 2017 08:36