Dutronc und Banks am 37. Cully Jazz Festival

Eine Stimme, die durch Mark und Bein geht: Der britische Soul-Sänger Jacob Banks ist einer der Headliner am 37. Cully Jazz Festival. (Archivbild)
© Keystone/ANTHONY ANEX
Das Cully Jazz Festival hat das Programm seiner 37. Ausgabe veröffentlicht. Unter den Hauptacts sind der Brite Jacob Banks, die malische Musikerin Oumou Sangaré und der französische Gitarrist Thomas Dutronc.

Auch Namen wie jene des US-amerikanischen Bassisten und Grammy-Gewinners Stanley Clarke oder der afroamerikanischen Soul-Jazz-Organistin Rhoda Scott stehen auf dem diesjährigen Programm. Insgesamt werden auf den 17 Bühnen des Jazz-Festivals am Genfersee 150 Konzerte internationaler und nationaler Grössen wie auch aufstrebender Künstler zu sehen sein.

Die Organisatoren des Cully Jazz rechnen gemäss Communiqué vom Mittwoch mit rund 70'000 Besucherinnen und Besuchern während den neun Festivaltagen. Die Veranstaltung ist in kostenpflichtige und frei zugängliche Konzerte unterteilt. Die Spielorte befinden sich sowohl in Cafés, auf Freiluftbühnen wie auch in Weinkellern.

Das 37. Cully Jazz Festival findet vom 5. bis 13. April inmitten des Weltkulturerbe Lavaux im Winzerdorf Cully statt.

www.cullyjazz.ch

veröffentlicht: 16. Januar 2019 14:59
aktualisiert: 16. Januar 2019 15:30