Beyoncé tritt für Opfer von Hurrikan «Harvey» auf

Beyoncé unterbricht nächste Woche ihren Mutterschaftsurlaub, um an einer Spendengala zugunsten der Opfer von Hurrikan «Harvey» teilzunehmen. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK
Beyoncé zählt zu den Stargästen einer Spendengala für die Opfer von Hurrikan «Harvey» am 12. September in Los Angeles. Auch George Clooney, Julia Roberts, Matthew McConaughey, Reese Witherspoon, Adam Sandler, Barbra Streisand und Oprah Winfrey werden erwartet.

Die einstündige Live-Show trägt den Titel «Hand in Hand». Die Spendengala findet in Los Angeles statt, es wird aber auch Aussenbühnen in New York und Nashville geben. Der Country-Musiker George Strait wird ein Wohltätigkeitskonzert im texanischen San Antonio geben. Das Spenden-Event wird von den vier grossen nationalen TV-Sendern ABC, CBS, NBC und Fox sowie in sozialen Netzwerken übertragen.

Für Beyoncé wird es der erste öffentliche Auftritt nach der Geburt ihrer Zwillinge im Juni sein. Die Sängerin hatte wie andere US-Prominente bereits finanzielle Hilfe für die Stadt Houston angekündigt.

Der Wirbelsturm «Harvey» hatte Ende August die US-Bundesstaaten Texas und Louisiana heimgesucht. In der Millionenmetropole Houston und anderen Gegenden richtete der mit sintflutartigem Regen einhergehende Sturm schwere Überschwemmungen an.

veröffentlicht: 5. September 2017 18:41
aktualisiert: 5. September 2017 18:56
studio@radiofm1.ch