Diese FM1-Grill-Hacks machen deinen Grillabend perfekt

Diese FM1-Grill-Hacks machen deinen Grillabend perfekt
© Radio FM1
Auch wenn das sommerliche Wetter noch etwas auf sich warten lässt: Das Grill-Wetter kommt noch ganz bestimmt. Deshalb haben wir dir bereits die besten Hacks bereitgestellt, mit denen dein Grillabend ganz sicher zum Erfolg wird.

1. Lege deinen Fisch auf ein Zitronen-Bett

Fisch auf dem Grill: Ein Genuss. Aber das Zubereiten ist nicht immer ganz einfach, bleibt die Delikatesse doch gerne am Rost hängen. Dabei ist die Lösung doch ganz einfach: Lege deinen Fisch auf ein Zitronen-Bett! Der Vorteil: Der Fisch klebt nicht am Grill fest und der Fisch erhält ein leckeres Zitrus-Aroma.

Lege deinen Fisch auf ein Zitronen-Bett

© Radio FM1

2. Beträufle oder besprühe dein Schweinefleisch mit etwas Apfelsaft

Was sich nach einem Rezept aus dem Thurgau anhört, kann Wunder bewirken. Einfach etwas Apfelsaft auf das Grillfleisch und der Znacht oder Zmittag wird schön zart und gibt der Kruste zusätzlich ein raffiniertes Aroma!

Beträufle oder besprühe dein Schweinefleisch mit etwas Apfelsaft

© Radio FM1

3. Serviere deine Saucen in einer Muffinform

Knoblauch-, Barbecue- oder die selbstgemachte Tartar-Sauce der Oma. Mit der richtigen Sauce schmeckt das Grillierte einfach noch besser – und die Auswahl ist riesig. Doch wohin damit? Zusätzliches Geschirr kannst du dir sparen indem du die Saucen in der Muffinform servierst. Das ist übersichtlich und auch dankbar, wenn es ans Geschirrspülen geht.

Serviere deine Saucen in einer Muffinform

© Radio FM1

4. Mayo muss in Burger-Hack

Was muss ein guter Burger sein? Saftig! Und mit diesem Grill-Hack ist das kein Problem mehr: Einfach etwas Mayonnaise ins Hackfleisch mischen und dein Burger wird saftig und zart. Klingt komisch, die Wirkung ist aber nicht zu leugnen. Funktioniert natürlich auch bei vegetarischen Burgern.

Mayo muss in Burger-Hack

© Radio FM1

5. Die Alufolie hilft beim Putzen

Grillieren ist etwas Wunderbares. Doch das Schrubben und Putzen des Rosts kann einen schnell ins Schwitzen bringen. Ein super Helfer ist dabei die Alufolie: Zu einem Ball formen und damit den Rost schrubben – das löst den Schmutz im Nullkommanichts.

Die Alufolie hilft beim Putzen

© Radio FM1

6. Und auch Essig ist dein Putz-Freund

Und wenn die Alufolie noch nicht ganz reicht: Die Mischung aus 450 ml Essig und 50 ml Spülmittel hilft gegen den hartnäckigsten Rost-Schmutz. Einfach 10 Minuten einwirken lassen und abwischen.

Und auch Essig ist dein Putz-Freund

© Radio FM1

7. Die Pizza gehört auf den Grill

Richtige Pizza gibt’s nur aus dem Holzofen. Flasch – die italienische Spezialität gibt’s auch mit Hilfe des Grills. Mit einem Pizza-Stein zauberst du Köstlichkeiten wie ein Pizzaiolo. Ausserdem ist ein grosser Pizza-Ofen ja auch irgendwie ein Grill.

Die Pizza gehört auf den Grill

© Radio FM1

8. Die Holzspiessli müssen vorher ins Wasser

Von Grillspiessli gibt es die ausgefallensten Kreationen: Lammkebab, Lachsspieß oder eine Runde Halloumi mit Tomaten. Da sind einem fast keine Grenzen gesetzt. Doch wer oft mit Grillspiessli hantiert, weiss auch: Das Holz brennt gerne an. Deshalb einfach die Holzspiessli vor dem Bestücken eine Stunde ins Wasser legen. So verbrennt höchstens noch das Aufgespiesste – dafür können die Grillspiessli dann aber auch nichts.

Die Holzspiessli müssen vorher ins Wasser

© Radio FM1
veröffentlicht: 16. April 2021 04:00
aktualisiert: 15. April 2021 16:39