Operette Balzers

www.operette-balzers.li
«Die lustige Witwe», eine Operette in drei Akten von Franz Lehár, wurde 1905 in Wien uraufgeführt und verhalf Franz Lehár in kurzer Zeit zu Weltruhm. Diese Operette zählte zu den populärsten Operetten des 20. Jahrhunderts und wurde bereits mehrfach verfilmt.

Das Libretto war revolutionär: Es besteht aus Elementen von modernen Lustspielen sowie von richtigen Musikkomödien. Im ersten Akt will «Er» aber «Sie» nicht, im zweiten Akt will «Sie» aber «Er» nicht, worauf im dritten Akt, wenn beide wollen, diskret der Vorhang fällt...

Dieses weltberühmte Werk hat auch heute noch nichts von seinem Charme und Schwung eingebüsst. Freud und Leid wechseln sich dramatisch ab. Die kurzweilige Geschichte, mitreissende Tanzeinlagen und bekannte Lieder wie «Weibermarsch», «Vilja Lied», «Wie eine Rosenknospe», «Lippen Schweigen» und «Da geh ich zum Maxim» machen diese Operette zu einem wahren Hör- und Sehgenuss.

«Die lustige Witwe» läuft vom Januar bis März 2018.

Hier gibt's Tickets

Sarah Lippuner
veröffentlicht: 24. Januar 2018 11:21
aktualisiert: 24. Januar 2018 11:21