Leonidas Stergiou wechselt zum VfB Stuttgart

Der 21-jährige Wattwiler absolvierte insgesamt 153 Spiele für den FC St.Gallen.
© Imago Image
Nach langem Hin und Her und einer brodelnden Gerüchteküche ist es nun also fix: Leonidas Stergiou verlässt den FC St.Gallen – zumindest leihweise. Die Bundesliga-Mannschaft aus dem Schwabenland besitzt eine Kaufoption für den Innenverteidiger.

«Innenverteidiger Leonidas Stergiou wechselt leihweise bis Sommer 2024 zum VfB Stuttgart», teilt der FCSG am Dienstag mit.

Der Bundesligist besitze eine Kaufoption, über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Das Eigengewächs debütierte im Februar 2019 im Spiel gegen den FC Zürich erstmals für die erste Mannschaft des FCSG. Seither absolvierte er für die Espen 139 Spiele in der Super League, 13 im Schweizer Cup und eines in der Europa-League-Qualifikation.

(red.)

veröffentlicht: 22. August 2023 18:21
aktualisiert: 22. August 2023 18:21
studio@radiofm1.ch