20-Jähriger wird bei Streit verletzt

Die Polizei hat zwei Personen vorläufig festgenommen.
© Keystone
In St.Fiden ist es am Mittwochabend zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Ein 20-Jähriger wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Spital gebracht werden musste.

Kurz nach 17.30 Uhr haben mehrere Personen der Polizei gemeldet, dass im Bereich der Spyristrasse und der Heimatstrasse mehrere Leute aufeinander losgehen würden.

Patrouillen der Stadtpolizei und der Kantonspolizei St.Gallen kontrollierten dort und am Bahnhof St.Fiden mehrere Personen, dabei trafen sie auch auf den verletzten 20-jährigen Tunesier. Der junge Mann wurde durch einen Gegenstand verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Zwei Schweizer im Alter von 23 und 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen, die Kantonspolizei St.Gallen klärt nun die genauen Umstände und Hintergründe des Streits ab.

(Kapo SG/red.)

veröffentlicht: 30. November 2023 11:04
aktualisiert: 30. November 2023 11:04
studio@radiofm1.ch