Die FM1-Nachbarschaftshilfe

Die FM1-Nachbarschaftshilfe - #DaFürDich
© Radio FM1
Arbeiten im Home-Office, geschlossene Schulen und eingeschränkte Freizeitaktivitäten. Das Coronavirus verändert unser Leben extrem. Jetzt heisst es zusammenhalten und das Beste aus der besonderen Situation zu machen.

Aber jetzt braucht es auch Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung!

Deshalb haben wir zusammen mit unseren Partner-Radios im CH Media Verbund die Aktion #DaFürDich lanciert. Wir möchten Hilfe vermitteln, dort wo Hilfe gebraucht wird. Denn zusammen können wir die besondere Situation meistern! Deshalb bringen wir Leute im FM1-Land zusammen, die Hilfe im Alltag brauchen oder Unterstützung anbieten wollen.

So einfach funktioniert's:

In unserer Facebook-Gruppe Die FM1-Nachbarschaftshilfe - #DaFürDich kannst du deine Hilfe anbieten oder auch Hilfe suchen:

Egal ob Einkäufe für besonders Gefährdete (Menschen ab 65 oder Menschen mit schweren Vorerkrankungen), oder ob Kinderbetreuung, damit Arbeitstätige weiter ihrem Job nachgehen können.

Arbeiten im Home-Office, geschlossene Schulen und eingeschränkte Freizeitaktivitäten. Das Coronavirus verändert unser...

Posted by Radio FM1 on Monday, March 16, 2020

Wenn du direkt in der unmittelbaren Nachbarschaft helfen möchtest, kannst du unsere Aktionsgrafik ausdrucken und bei dir im Haus aufhängen.

Hier Aktionsgrafik herunterladen

Vor allem aber nicht vergessen:

Genügend Abstand (mind. 2 Meter) zu Mitmenschen halten, regelmässiges und gründliches Händewaschen, ein Taschentuch verwenden oder die Armbeuge niesen und Taschentücher in geschlossene Abfalleimer werfen gehören zu den wichtigsten Regeln.