Desinfektionsmittel selber machen – So geht’s

Desinfektionsmittel selber machen
© Radio FM1
In Supermärkten, Apotheken und Drogerien sind Desinfektionsmittel seit Tagen komplett ausverkauft.

Dabei ist das Desinfizieren der Hände gerade für Pendler eine gute Alternative zum Händewaschen, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Da Not bekanntermassen erfinderisch macht, verraten wir dir, wie du dein eigenes Desinfektionsmittel mit nur wenigen Grundzutaten selbst herstellen kannst!

Die Zutaten:

  • 830ml Alkohol (Ethanol 96%)
  • 110ml Destilliertes oder kaltes abgekochtes Wasser
  • 15ml Glycerin (98%)
  • 45ml Wasserstoffperoxid (3%)

Sämtliche Zutaten bekommst du in Apotheken, Drogerie-Märkten und bei zahlreichen Online-Shops.

So geht’s:

  1. Fülle den Alkohol in ein sauberes und genügend grosses Glas- oder Plastikgefäss.
  2. Fügen nun das Wasserstoffperoxid hinzu und mische die Flüssigkeit.
  3. Anschliessend wird das Glycerin hinzugefügt.
  4. Nun musst du die Flüssigkeit noch mit dem destillierten oder abgekochten Wasser verdünnen.
  5. Am Schluss nochmal alles gut umrühren.

Zur Verwendung kannst du das Gefäss mit einem Trichter in eine verschliessbare Flasche zur Aufbewahrung füllen.

Wieso die Zutaten?

Der Alkohol desinfiziert und tötet Viren und Bakterien ab. Da Alkohol deine Haut austrocknet, soll das Glycerin entgegenwirken.

Da in gekauften Desinfektionsmittel viele weitere Stoffe sind, die noch besser vor dem Austrocknen der Haut schützen, solltest du dein selbsthergestelltes Desinfektionsmittel nur im Notfall einsetzen.

Das offizielle Rezept der Weltgesundheitsorganisation findest du hier: