Nein, das ist kein Wischmopp

In den USA ist alles möglich. Da tragen zum Beispiel Katzen auch mal Dreadlocks. Allerdings nicht ganz freiwillig. Deshalb hat die Tierhilfe in Pittsburg eingegriffen und Katze Hidey von den zentimeterlangen Filzhaaren befreit.

Hidey, die Katze mit Dreadlocks, wurde vor etwa einer Woche bei der Tierhilfe Pittsburg abgegeben. Ihr 82-jähriger Besitzer musste in ein Pflegeheim umziehen. Schon viel früher hat er aber offenbar die Pflege seiner Katze vernachlässigt.

Posted by Animal Rescue League Shelter & Wildlife Center on Freitag, 16. Dezember 2016

Posted by Animal Rescue League Shelter & Wildlife Center on Freitag, 16. Dezember 2016

Unter Vollnarkose haben die Tierschützer schliesslich ein Kilo Dreadlocks abrasiert.

Posted by Animal Rescue League Shelter & Wildlife Center on Freitag, 16. Dezember 2016

Mittlerweile schnurrt Hidey bei einem Verwandten ihres früheren Herrchens. Die Filzhaare dürfte sie kaum vermissen ...

Posted by Western PA Humane Society on Dienstag, 20. Dezember 2016

Christoph Fust
veröffentlicht: 23. Dezember 2016 21:28
aktualisiert: 23. Dezember 2016 21:28