«Til und ich definierten Treue unterschiedlich»

Der deutsche Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (55) hat Ex-Frau Dana Schweiger (51) in zehn Jahren Ehe mehrfach betrogen. Dana Schweiger verarbeitet diese schwere Zeit in ihrer Autobiografie, die in einer Woche erscheint.

Die Liebe von Schauspieler Til Schweiger und der Mutter seiner vier Kinder, der Amerikanerin Dana Schweiger, zerbrach bereits vor mehr als 14 Jahren. 2005 trennten sie sich nach zehn Jahren Ehe- keiner wusste warum. 2014 folgte die Scheidung. Nun packt Dana Schweiger in ihrer Autobiografie aus.

Ex-Frau im Schockzustand

Vor der Trennung galten sie als Vorzeigepaar und wurden 2004 sogar noch als «Couple of the year» gekürt. Bis Dana Schweiger eines Tages entdeckte, dass Til eine Affäre hatte. «Ich war im Schockzustand.»

Schlimmer wurde es,als Ehemann Til sogar «von mehreren Ausrutschern» sprach. Für Dana Schweiger war klar, so kann das nicht weitergehen. «Menschen definieren Treue und Loyalität unterschiedlich. Wir beide waren in dem Punkt definitiv verschiedener Meinung», sagt sie gegenüber der Zeitschrift Gala.

14 Jahre später kann Dana Schweiger über diese schwere Zeit reden beziehungsweise schreiben. Sie veröffentlicht am 6. November eine Autobiografie. Darin erzählt sie, wie es war als junge Amerikanerin wegen ihrer Ehe mit Til Schweiger nach Deutschland zu kommen und dann alleine gelassen zu werden.

«Ich liebe Til heute wie ein Bruder»

Trotz aller Verletzungen sind die beiden aber immer noch eng verbunden. «Wenn du Kinder hast, bist du eine Familie, ein Leben lang. Ich liebe Til heute wie einen Bruder, auch wenn das nicht immer leicht ist», sagt Dana Schweiger im Gala-Interview. Sie haben vier gemeinsame Kinder: Valentin (23), Luna (22), Lilly (21) und Emma (17).

Zu den Enthüllungen von seiner Ex-Frau will sich Til nicht äussern. Bei ihm läuten nämlich schon bald wieder die Hochzeitsglocken. In seinem neusten Film «die Hochzeit» eine Komödie, die am 23. Januar 2020 erscheint.