Drake wirft mit Geld um sich

War das Essen gut und stimmte der Service, gibt man gerne einmal Trinkgeld. Bei McDonald's dürfte das eher selten vorkommen – ausser, der Kunde heisst Drake. Der Musiker soll zwei Angestellten je 10'000 Dollar Trinkgeld gegeben haben.

Bei Drake dürfte es sich bei 10'00 Dollar zwar um Peanuts handeln, aber eine solche Summe an Trinkgeld ist dennoch schier unfassbar.

Der angehende Schauspieler AJ war ebenfalls bei McDonald's, als er den Musiker dort entdeckte. Als er dann sah, dass Drake zwei Angestellten dermassen viel Trinkgeld gab, twitterte er das sogleich.

Er berichtet, dass er dort regelmässiger Gast sei und eine Angestellte dort kenne. Sie habe ihm bestätigt, dass die zwei Frauen wirklich so viel Trinkgeld von Drake bekommen und im Lokal hysterisch geweint hätten.

Einige der Twitter-User sind jedoch der Meinung, dass das Trinkgeld pro Angestellte «nur» 100 Dollar betrug. Das bestreitet AJ aber beharrlich.

McDonald's und auch Drake selbst haben sich bisher nicht über die Höhe des Trinkgeldes geäussert - es kann deshalb nur darüber spekuliert werden. Der 32-jährige Rapper hat zwar ein Foto seines Besuchs im Fast-Food-Lokal gepostet, aber nicht erwähnt, Trinkgeld in solchem Ausmass gegeben zu haben.

View this post on Instagram

M’s

A post shared by champagnepapi (@champagnepapi) on

Stefanie Rohner