Die Neue wollte einfach nicht kommen – jetzt bin ich wieder mit der Ex zusammen

Sie sieht glücklich aus. Er irgendwie nicht so.
© FM1Today
Was ist das doch für ein Hin und Her. Erst gerade noch liess unser Redaktor seine alte Liebe für eine neue, jüngere sitzen – und jetzt sind sie doch wieder zusammen. Wie lange das wohl hält?

Ich war ja so ein Idiot. Ich bin wirklich froh, dass du mir verziehen hast, meine liebe PS4. Und das, nachdem ich unsere langjährige Beziehung kurzerhand einseitig beendet und mich dem Versprechen einer neuen, besseren Liebschaft zugewendet hatte.

Doch die Verlockung, sie war einfach zu gross. Bin ja auch nur ein Mann. Die Vorzüge dieser bleichen Schönheit, auf die ich im Internet gestossen bin, waren unwiderstehlich.

Sie brauche nicht mehr so viel Zeit, sich fertig zu machen, stand da. Sie versprach, mir Dinge zu zeigen, die noch keiner gesehen hat. Darüber hinaus sollte sie ihre Vorzüge viel natürlicher präsentieren als alle vor ihr und irgendwie hatte ich mich auch schon mit ihrer Grösse und dem etwas seltsamen Aussehen angefreundet.

Aber wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es das meist auch.

Liebesbetrug aus Fernost

Es sollte der perfekte Start in ein neues Jahr werden. Ein Jahr, in dem es pandemiebedingt erstmal nichts anderes zu tun gab, als zu Hause trauter Zweisamkeit zu frönen. Sich besser kennenzulernen. Einander die ersten erstaunten Aufschreie zu entlocken, zu entdecken, zu bewundern.

Es kam alles anders. Bei der ersten Verzögerung deiner Ankunft aus Fernost dachte ich mir noch nichts Böses. Kann ja passieren. Flieger verpasst, Ärger mit den Behörden, was weiss ich. Als dies allerdings wieder und wieder geschah, habe ich recherchiert. Und offenbar bin ich, wie tausende andere einsame Kerle, einer betrügerischen Masche aufgesessen.

Tausende Betroffene! Zehntausende! Sie alle warten auf dich! Und alle hast du verarscht. Viele von ihnen hatten dir bereits Geld geschickt, andere würden es gern. Doch gekommen bist du, wenn überhaupt, nur zu wenigen.

Immer eine Ausrede

Mal soll die Nachfrage zu gross gewesen sein. Dann sollst du (oder deine japanischen Zuhälter) das Ganze künstlich in die Länge gezogen haben. Jetzt fehlt offenbar etwas, das du «dringend brauchst». Mit meinen eigenen Augen hier in der Schweiz gesehen, habe ich dich auf jeden Fall noch nie.

Dabei warst du mir versprochen. Und hast mich dann einfach sitzen lassen. Aber ich bin jetzt damit fertig, mich in Selbstmitleid zu suhlen. Das ist jetzt vorbei, ich bin über dich hinweg, brauche dich nicht mehr.

Falls es dich überhaupt gibt.

Die Versöhnung mit der Alten

Wie jeder halbwegs vernünftige Mann mit gebrochenem Herzen, entscheide ich mich für den einzig gangbaren Weg: Ich betrinke mich und rufe bei der Ex an. Flehe sie an, mich zurückzunehmen, verspreche, ein besserer Mensch zu werden, und appelliere an den Teil in ihr, der mich mal geliebt hat.

Funktioniert oft. So auch in meinem Fall: Die Playstation 4, meine alte Liebe, hat mir vergeben. Natürlich habe ich beteuert, dass es ein Fehler war und dass sie immer die Einzige für mich sein wird. Kurzum: Ich habe gelogen.

Im Moment jedoch führen wir nach aussen hin wieder eine innige Beziehung. Wir spielen oft miteinander, lassen die guten alten Zeiten wieder aufleben.

Wir trauen uns an Dinge, die wir bis dahin ausgelassen haben. Zum Beispiel versuchen wir uns am sauschweren Nioh. Und wo wir gerade bei zweiten Chancen sind, gibt es auch mal wieder eine Runde Mortal Kombat X. Auch Red Dead Redemption 2 wäre vielleicht mal wieder einen Ritt wert.

Das alles ist nicht so aufregend, spannend und neu, wie ich es mir vorgestellt hatte. Dafür wohlig vertraut. Ich weiss ja, was ich an dir habe, kenne dich in- und auswendig, habe jede Stelle berührt und jeden Knopf gedrückt. Bei den langen Ladezeiten gehe ich Kaffee holen und da ich noch keine bessere Optik vor mir hatte, ist mir auch nicht klar, was ich verpasse.

Mir graut nur vor dem Tag, wo ich zum zweiten mal Schluss machen muss. Denn ich träume immer noch von einer Anderen.

Vielleicht ist sie ja doch irgendwo da draussen.