Dejan Stojanović neu beim FC St.Pauli

Dejan Stojanović spielt neu beim FC St.Pauli.
© Twitter / @fcstpauli
Der ehemalige Torhüter des FC St.Gallen, Dejan Stojanović, steht neu beim FC St.Pauli in Deutschland zwischen den Pfosten. Das teilte der Club am Dienstag mit.

Dejan Stojanović war von Mitte 2016 bis Anfang 2020 beim FC St.Gallen Stammtorhüter. Der Vorarlberger löste damals Daniel Lopar ab. Nach einem Wechsel zum englischen Zweitligisten Middlesbrough FC wird er nun von der Insel ausgeliehen.

Bei Middlesbrough kam der Ex-St.Galler nur einmal im EFL-Cup zu einem Einsatz. Auch beim FC St.Pauli hat Stojanović mit Dennis Smarsch einen starken Konkurrenten im Kampf um die Stammtorhüter-Position.

Die Hamburger konnten sich den Goalie bis Ende Saison 2020/21 sichern. Seine «persönliche Situation» sei der Auslöser für diese Leihe gewesen, sagt Stoja gegenüber «FC St.Pauli TV». Den «12. Mann» bei St.Pauli, die Fans des Traditionsvereins, hebt der 27-Jährige überdies positiv hervor.

Die leeren Tribünen sind aktuell nicht wirklich ermutigend für den Club. In der 2. Fussball-Bundesliga rangieren die «Kiezkicker» auf dem zweitletzten Platz.