Gott und d'Welt

Gott und d'Welt
© Radio FM1
Der Podcast rund um Gesellschaft, Glaube und Kirche.

Wir sprechen über Gott und die Welt, was die beiden Sphären verbindet und wo Kirche und Gesellschaft voneinander lernen können.

Kontroverse Diskussionen, Dilemmas, Lebenshilfen und Meinungen mit spannenden Gästen aus Wissenschaft, Gesellschaft, Glaube und Kirche sind die Zutaten dieses Podcasts.

Corona-Bibel: Ein Zeitzeugnis der Pandemie
2. Dezember

Corona-Bibel: Ein Zeitzeugnis der Pandemie

Entstanden ist die Idee der Corona-Bibel während des ersten Lockdowns in St.Gallen, berührt hat sie Menschen aber auf der ganzen Welt. Über 900 Menschen haben gemeinsam ein Zeitzeugnis der Corona-Krise erschaffen. Uwe Habenicht und Roman Rieger erzählen im Podcast, was hinter der Corona-Bibel steckt.
Radio FM1
Play
Tabu Prostatakrebs: Vorbei mit der Männlichkeit?!
25. November

Tabu Prostatakrebs: Vorbei mit der Männlichkeit?!

Jährlich erkranken 6100 Männer in der Schweiz an Prostatakrebs. Doch nur wenige reden darüber. Wie geht man am besten mit der Diangose um? Was bedeutet eine Prostata-Entfernung für das Liebesleben? Wo kann man sich Hilfe holen? Ernst Werner, Gründer der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs, und Winfried Mall berichten im Podcast von ihren Erfahrungen mit der Diagnose Prostatakrebs.
Radio FM1
Play
Spitalseelsorger: «Nicht nur Covid-Patienten leiden unter der Pandemie»
18. November

Spitalseelsorger: «Nicht nur Covid-Patienten leiden unter der Pandemie»

Wie geht es Covid-Patienten im Spital, wenn sie keinen Besuch empfangen dürfen? Was sind ihre Ängste, was gibt ihnen Hoffnung? Spitalseelsorger Sepp Koller begleitet Covid-Patienten und ihre Angehörigen. Warum ihn diese Arbeit nicht kalt lässt, erzählt er in dieser Podcastfolge.
Radio FM1
Play
Intensivpfleger zur Corona-Situation im Spital
18. November

Intensivpfleger zur Corona-Situation im Spital

Wie funktioniert die Beatmung von Covid-Patienten? Warum verbringen sie oft Wochen auf der Intensivstation? Wer wird behandelt, wer nicht? Intensivpfleger Gerald Meyer aus dem Kantonsspital St.Gallen gibt exklusive Einblicke in seine Arbeit während der Coronapandemie.
Radio FM1
Play
Flucht ins Frauenhaus: Wenn Frauen von vorne beginnen müssen
11. November

Flucht ins Frauenhaus: Wenn Frauen von vorne beginnen müssen

Erleben Frauen und Kinder häusliche Gewalt, so finden sie seit 40 Jahren Schutz im Frauenhaus St.Gallen. Geschäftsleiterin Silvia Vetsch erzählt von berührenden Momenten und brenzligen Situationen.
Radio FM1
Play
Terrorangriff in Wien: «Hass ist krass, Liebe ist krasser»
4. November

Terrorangriff in Wien: «Hass ist krass, Liebe ist krasser»

Wie reagiert Österreich auf den Terroranschlag in Wien? Wir haben nachgefragt, wie Menschen die Terror-Nacht erlebt und wovor sie nun Angst haben. Könnte ein Religionskonflikt drohen – und was kann man dagegen tun?
Radio FM1
Play
Zwischen Leben und Tod: Das Warten auf eine Stammzellenspende
28. Oktober

Zwischen Leben und Tod: Das Warten auf eine Stammzellenspende

Mit dem Tod befasst man sich oft erst, wenn man selbst damit in Kontakt kommt. So geht es auch Marco Schwinger, der an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. Der Lehrer wartet auf eine Stammzellenspende und spricht im «Gott und d’Welt»-Podcast über eine sehr emotionale Zeit.
Radio FM1
Play
Eli Simic spricht über ihre Angstzustände
21. Oktober

Eli Simic spricht über ihre Angstzustände

Jahrelang hatte Eli Simic Panickattacken. Nun hat sie eine Selbsthilfegruppe gegründet und hilft mittels Videos anderen Betroffenen. Sie spricht über ihre Angstzustände und wie sie diese überwinden konnte.
Radio FM1
Play
Seenotrettung im Mittelmeer: "Dieser Einsatz hat mein Leben verändert"
14. Oktober

Seenotrettung im Mittelmeer: "Dieser Einsatz hat mein Leben verändert"

Elf Tage an Board mit 353 Geflüchteten. Dazu wenig Schlaf, teils schwer Verletzte und die Ungewissheit: Welcher sichere Hafen nimmt uns auf? Journalistin Constanze Broelemann war mit dem kirchlichen Rettungsschiff Sea Watch 4 unterwegs und erzählt, wie das Erlebte ihr Dasein verändert hat.
Radio FM1
Play
«Basejumper sind Menschen, die intensiv leben»
30. September

«Basejumper sind Menschen, die intensiv leben»

Sein Leben ist das Fliegen: Marcel Geser, 40-jähriger Gleitschirmpilot und Basejumper, erzählt von seinen Emotionen beim Absprung am Felsen, seinem verstorbenen Freund und darüber, wie seine Familie und Angehörigen mit seinem Hobby umgehen.
Radio FM1
Play
«Ein Suizid hinterlässt 135 Betroffene»
30. September

«Ein Suizid hinterlässt 135 Betroffene»

Pro Tag nehmen sich zwei bis drei Menschen in der Schweiz das Leben. Sie hinterlassen Familie, Kollegen und Mitarbeiter. In St.Gallen startet nun eine Selbsthilfegruppe für betroffene Angehörige.
Radio FM1
Play
«Mike Shiva war von seiner Gabe überzeugt»
23. September

«Mike Shiva war von seiner Gabe überzeugt»

Der im Fernsehen bekannt gewordenen Schweizer Wahrsager und Esoteriker Mike Shiva begeisterte vor seinem Tod viele Menschen mit seiner Empathie. Doch diese hatte stets ein Preisschild. Alles nur Scharlatanerie? Religions- und Sektenexperte Georg O. Schmid weiss, warum Hellseher wie Mike Shiva die Massen begeistern.
Radio FM1
Play
Häusliche Gewalt: "Es kann jede treffen"
16. September

Häusliche Gewalt: "Es kann jede treffen"

Über 500 Fälle von häuslicher Gewalt beschäftigten letztes Jahr die Opferhilfe St.Gallen. Fast immer sind die Opfer Frauen und die Täter Männer. Warum ist es so schwer, dieses Problem in den Griff zu bekommen? Monika Kohler von der Opferhilfe ermutigt Betroffene, sich Hilfe zu holen, denn: "Es kann jede treffen".
Radio FM1
Play
Postpartale Depression
9. September

Postpartale Depression

Angstattacken, Unsicherheit, Traurigkeit und das Gefühl von Überforderung: Rund 15 Prozent der Frauen erleiden nach der Geburt des Kindes eine postpartale Depression. Annika Redlich und Andrea Bozatta vom Verein "Postpartale Depression" wollen das Tabu brechen und sprechen im Podcast offen über ihre Erfahrungen.
Radio FM1
Play
Ehe für alle: "Ich wünsche mir mehr Offenheit in der Kirche"
2. September

Ehe für alle: "Ich wünsche mir mehr Offenheit in der Kirche"

Besser spät als nie: Als eines der letzten Länder Westeuropas will die Schweiz nun auch die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen. Geht es nach der Christkatholischen Kirche, können diese auch bald in der Kirche heiraten. Pfarrer Daniel Konrad erzählt, warum die Ehe für alle längst überfällig ist.
Radio FM1
Play
“Glück hat viele Facetten”
25. August

“Glück hat viele Facetten”

Warum ist Glück nicht für alle Menschen auf der Welt das gleiche? Auf solch spannende Fragen hat Nadja R. Buser, Kuratorin der Ausstellung "Global Happiness", die passenden Antworten. Sie spricht mit uns über nachhaltiges Glück, über Dinge, die uns glücklich machen und erzählt, was wir von anderen Ländern lernen können.
Radio FM1
Play
Influencer in der Kathedrale St.Gallen
15. August

Influencer in der Kathedrale St.Gallen

Influencer gibt es nicht erst seit Social Media, findet Historikerin Judith Thoma. Bei einer Führung durch die Kathedrale St.Gallen zeigt sie, wie Werbebotschafter für Macht und Pracht die Kirche geprägt haben und öffnet die Türen für den «Gott und d’Welt»-Podcast.
Radio FM1
Play
Experiment im Wald: Männer auf den Spuren des Heiligen Gallus
12. August

Experiment im Wald: Männer auf den Spuren des Heiligen Gallus

Vier Männer versuchten diesen Sommer so zu leben, wie einst der St.Galler Stadtheilige Gallus. Für das Experiment zogen sie fünf Tage in den Wald ob St.Georgen. Wie es ihnen ergangen ist, erzählen sie in dieser Podcast-Folge.
Radio FM1
Play
Explosion in Beirut: Wenn Probleme ignoriert werden, bis es kracht
6. August

Explosion in Beirut: Wenn Probleme ignoriert werden, bis es kracht

Die Katastrophe in Beirut zeigt, dass im Libanon Probleme ignoriert werden, bis es kracht. Eine Libanesin aus St.Gallen erzählt im Podcast von Verzweiflung, Wut und Hoffnung. Denn Grace Specker liebt ihr Land und seine Leute - trotz allem.
Radio FM1
Play
Ferienlager ahoi!
25. Juni

Ferienlager ahoi!

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Zeit der Ferienlager. Coronabedingt werden sie dieses Jahr in einem speziellen Rahmen durchgeführt. Trotzdem freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch die engagierten Leitenden auf die Lager.
Radio FM1
Play
Flucht übers Meer: Wenn der Tod unsichtbar macht
18. Juni

Flucht übers Meer: Wenn der Tod unsichtbar macht

Tausende Menschen sterben jedes Jahr auf der Flucht nach Europa. Viele verschwinden für immer im Meer, andere werden tot an Land gespült. Daniela Stauffacher erforscht, was mit den Leichen passiert und Flüchtlingsseelsorger Chika Uzor erklärt, was man tun kann, um diese Menschen nicht zu vergessen.
Radio FM1
Play
«Drogen haben auch etwas Positives»
11. Juni

«Drogen haben auch etwas Positives»

Muss man sich schlecht fühlen, wenn man nicht auf sein Feierabendbier verzichten mag? «Nein», findet der pensionierte Suchtexperte Jürg Niggli. «Suchtmittel gehören in unserer Welt dazu und wir müssen nicht so tun, als wären sie nicht da. Sie haben sogar positive Seiten.» Warum Jürg Niggli,  ehemaliger Leiter der «Stiftung Suchthilfe», in Drogen nicht nur Schlechtes sieht und wie sich die Süchte in der Gesellschaft verändert haben, erzählt er in der aktuellen Podcast-Folge.
Radio FM1
Play
Tod von George Floyd: Rassismus in den USA und in der Schweiz
4. Juni

Tod von George Floyd: Rassismus in den USA und in der Schweiz

In den USA protestieren Hunderttausende gegen Rassismus und Polizeigewalt nach dem Mord am US-Afroamerikaner George Floyd. Wir sprechen mit Chika Uzor, Seelsorger für Flüchtlinge und Migranten in St.Gallen. Ein sehr persönliches Gespräch über Hautfarbe und Vorurteile, Donald Trump und Chika Uzors Erfahrungen als Schwarzer mit Skinheads.
Radio FM1
Play
Weitwandern und Pilgern: Laufen, um die Seele zu befreien
28. Mai

Weitwandern und Pilgern: Laufen, um die Seele zu befreien

Nur mit Rucksack einmal quer durch die Ostschweiz oder Europa, ob entlang dem Jakobsweg oder auf einem Weitwanderweg: Der Weg ist das Ziel, Laufen kann befreien und gibt uns die Möglichkeit, uns in Ruhe mit den grossen Fragen des Lebens zu beschäftigen. Bei einem Besuch in der Pilgerherberge St.Gallen plaudern die Betreiber aus dem Nähkästchen, mit Erfahrungsberichten und Tipps für die eigene Pilgertour.
Radio FM1
Play
"Frauen wären gute Priester"
20. Mai

"Frauen wären gute Priester"

In der reformierten Kirche gibt es schon längst Pfarrinnen, in der katholischen Kirche dürfen Frauen aber nach wie vor nicht Priesterinnen werden. Eine Gruppe von Frauen wirbt mit der «Junia-Initaitive» für Gleichberechtigung. Auch andere Berufsgruppen kämpfen mit geschlechtlichen Rollenbildern. Eine Podcast-Folge über männliche Hebammen, Schlosserinnen und die Frage, wer Priester werden darf.
Radio FM1
Play
Verliebt, verlobt, verheiratet. Oder doch nicht?
15. Mai

Verliebt, verlobt, verheiratet. Oder doch nicht?

Anstatt «Ja, ich will» heisst es dieses Jahr für viele Paare «Ja, wir verschieben». Doch warum heiraten Menschen heute eigentlich noch? Und wie kann die Beziehung langfristig funktionieren? Eine Familientherapeutin, eine Hochzeitsplanerin, Hochzeitsgegner und Verliebte sprechen über den «schönsten Tag im Leben» und was danach kommt.
Radio FM1
Play
«Unorthodox»: Faktencheck zur Netflix-Serie
7. Mai

«Unorthodox»: Faktencheck zur Netflix-Serie

Die Serie «Unorthodox» erzählt die Geschichte der Jüdin Esty, die aus einer ultraorthodoxen Gemeinde flieht. Leben Juden heute wirklich so, wie es die Serie beschreibt? Wir machen den Faktencheck.
Radio FM1
Play
Ich glaube nicht, dass Gott im Himmel sitzt
30. April

Ich glaube nicht, dass Gott im Himmel sitzt

Glaubst du an Gott? Wenn nicht, woran dann? Wer solche Fragen seinem Umfeld stellt, bekommt spannende Antworten. In dieser Podcastfolge diskutieren wir darüber, was Menschen Hoffnung gibt, welche Bedeutung der Glaube in unserer Gesellschaft hat und wann Glaube gefährlich werden kann.
Radio FM1
Play
Verzicht: Von Wiborada und Corona
23. April

Verzicht: Von Wiborada und Corona

Unser Leben ist im Moment vom Verzicht geprägt: Weder Feiern mit Freunden noch Reisen oder Shoppen ist in Zeiten von Corona erlaubt. Was dieser Verzicht mit uns macht und warum die Hl. Wiborada im Mittelalter 10 Jahre freiwillig in Quarantäne lebte, eingemauert in einer kleinen Zelle, besprechen wir im Podcast mit Psychotherapeut Theodor Itten und Seelsorgerin Hildegard Aepli.
Radio FM1
Play
Wege aus der Einsamkeit
16. April

Wege aus der Einsamkeit

Viele Menschen fühlen sich einsam, können aber nur schwer darüber sprechen. Los wird man das Gefühl nur, wenn man weiss, woher es kommt. Die Dargebotene Hand kann bei dieser Suche helfen und auch die Kirche setzt ein Zeichen. In unserer neuen Podcast-Folge sprechen wir über das Tabuthema und über die Wege aus der Einsamkeit.
Radio FM1
Play