Töff, Tänzer und ein reitender Bastian Baker – so war die Knie-Premiere

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Am Donnerstagabend feierte der Circus Knie auf dem Kinderzoo-Parkplatz in Rapperswil Premiere. Als Star der Show wurde Bastian Baker angepriesen – sprachlos zurückgelassen haben aber vor allem die Töff-Fahrer.

Ist man an den perfekt gekleideten Zirkus-Mitarbeitern bei der Kasse vorbei, fühlt es sich nach einer Parallelwelt an. Und das liegt nicht nur am Popcornduft, der glitzernden Süsswarenständen und dem Zirkuszelt. Nach der Zertifikatskontrolle herrscht quasi Corona-Anarachie. Keine Masken, keine Abstände, denn alle sind geimpft, getestet, genesen. Noch fühlt es sich ungewohnt an, doch diese Sorgen verfliegen mit dem ersten Sprung der Motocross-Freestyler in der Manege, dem Auftakt des Zirkusabends.

Motoren in der Zirkus-Manege

Die Töfffahrer springen über eine Rampe quer durch die Manege, das Abgas der Drahtesel übertüncht den Sagemehlgeschmack. Das ist keine leere Worthülse, die Menge machte wirklich «Aaaah» und «Oooh», und die «Aahs» und «Oohs endeten nach der Darbietung bereits in die erste Standing Ovation. «Ich glaube, das ist Weltrekord, dass das Publikum nach sechs Minuten zum ersten Mal aufsteht. Ich bin überwältigt», sagt Géraldine Knie nach der Show.

Auch Weltrekord seien die zehn Motocross-Fahrer, die zusammen im sogenannten «Globe of Speed», einer riesigen metallenen Kugel, im Kreis fahren. Das Publikum schien die Luft angehalten zu haben, und das nicht wegen des Abgases.

«Wunderbar, vor so vielen Leuten zu spielen»

Eine Premiere, die von Anfang bis Schluss sass. «Im Vorhinein weiss man nie, ob es klappen wird», so Géraldine. Insbesondere die Technik sei ein Knackpunkt.

Auch Bastian Baker, das Gesicht der diesjährigen Knie-Show, kriegt das Grinsen von den Lippen nicht mehr weg. «Es geht mir super. Es war wunderbar, wieder vor so vielen Leuten spielen zu können. Schön, hat alles geklappt», sagt er. Baker überraschte, sein erster Auftritt in der Manege hätte auch der Auftakt einer Las-Vegas-Show sein können. Spätestens, als er auf dem Pferd Poseidon durch die Manege ritt, war er in der Zirkuswelt kein Fremdkörper mehr.

Statt Elefanten fliegen Motorrad-Fahrer durch das Zirkuszelt, statt eines zahmen Tigers singt Bastian Baker Balladen auf dem Pferderücken: Knie macht Zirkus für das 21. Jahrhundert.

veröffentlicht: 30. Juli 2021 10:21
aktualisiert: 30. Juli 2021 10:21