Einsatz auf zwei Rädern: Video-Serie begleitet Kapo Thurgau

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / blaulicht.ch

Mit dem Töff auf Verbrecher-Jagd: Wenn die Temperaturen steigen, wechselt die Kantonspolizei Thurgau gerne vom Streifenwagen auf das Motorrad. Eine neue Blaulicht-Serie begleitet die Verkehrspolizisten bei den «Biker»-Einsätzen.

Bis zu 45‘000 Kilometer legen die Verkehrspolizisten der Kantonspolizei Thurgau in einer Saison auf ihren Motorrädern zurück. Das Motorrad ist im Frühling und Sommer eine beliebte Alternative zum Streifenwagen. Im ersten Teil einer neuen Blaulicht-Serie von CH Media begleitet das Videoportal «blaulicht.ch» die «Biker»-Polizisten bei ihren Einsätzen.

«Der Fokus ist im Dienst anders»

Aufgenommen wurden die Blaulicht-Folgen mit der Kantonspolizei Thurgau Ende März, direkt zu Beginn der Töff-Saison. Fast alle Thurgauer Kantonspolizisten haben einen Töff-Führerschein und werden für den Zweirad-Dienst eingeteilt. «Der Fokus ist ganz klar anders, wenn man dienstlich und nicht privat mit dem Motorrad unterwegs ist», sagt Verkehrspolizist Thomas Geser in der ersten Folge der Blaulicht-Serie. Privat sei es ein Hobby und es gehe ums Geniessen. «Wenn wir als Polizisten auf dem Töff unterwegs sind, achten wir darauf, ob sich alle an die Verkehrsregeln halten und schreiten ein, wenn es nötig ist.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: BRK News

Alle weiteren Folgen der Blaulicht-Serie mit der Kantonspolizei Thurgau findest du hier.