Ostschweiz
St. Gallen

Tote Person in abgebrannter Scheune in Oberhelfenschwil entdeckt

Tote Person nach Brand in Scheune entdeckt

Die Scheune brannte vollständig nieder.
© Kapo SG
Am Samstagmorgen hat in Oberhelfenschwil eine Scheune gebrannt. Rund vier Stunden später entdeckten die Einsatzkräfte eine tote Person im Brandobjekt.

Der Brand wurde kurz nach 7 Uhr bemerkt. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune am Sonnenberg bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Kurz nach 11 Uhr wurde bei der Begutachtung der Brandruine durch die Kantonspolizei St.Gallen eine tote Person entdeckt.

Die Identität der Person ist noch nicht bekannt und wird nun abgeklärt. Die Brandursache und wie die Person ums Leben kam, wird vom Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen und das Institut für Rechtsmedizin St.Gallen abgeklärt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Neckertal, die Rettung St.Gallen mit einem Einsatzleiter sowie mehrere Patrouillen und Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(Kapo SG/red.)

veröffentlicht: 17. Februar 2024 13:49
aktualisiert: 17. Februar 2024 13:49
studio@radiofm1.ch