Ostschweiz
St. Gallen

Achtung, schnelle Velos: Tour de Suisse sorgt für Verkehrsbeeinträchtigungen

Achtung, schnelle Velos: Tour-Tross sorgt für Verkehrsbeeinträchtigungen

Am Sonntag startet die Tour de Suisse. (Archivbild)
© Keystone
Am Sonntag rollt die Tour de Suisse los. Die Velocracks starten im FM1-Land in die Schweiz-Rundfahrt. Die schnellen Velos haben allerdings für die Autofahrerinnen und -fahrer Einschränkungen zur Folge.

Für Schweizer Velofans ist es das Highlight des Jahres: die Tour de Suisse. Die diesjährige Ausgabe startet am Sonntag in Vaduz mit dem Einzelzeitfahren. Am zweiten Tourtag geht es von Vaduz aus durch den Kanton St.Gallen Richtung Regensdorf. Die schnellen Velos sorgen allerdings dafür, dass Autos je nach dem langsamer unterwegs sind.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Am Sonntag fahren die Velocracks das Zeitfahren auf einem 4.8 Kilometer langem Rundkurs. Das eher einfache Gelände dürfte auch den schlechteren Zeitfahrern entgegenkommen. Grosse Zeitabstände werden nicht erwartet.

Die Beeinträchtigungen für den Verkehr sollten sich hierbei in Grenzen halten. Lediglich die Durchfahrt Schaan-Vaduz ist von 6 Uhr bis 20 Uhr gesperrt, sagt Markus Verling, Verantwortlicher Verkehr und Sicherheit des Vaduzer OKs. Eine Umleitung über die A13 ist allerdings signalisiert. Gestartet wird an der Äulestrasse. Der Werbeconvoy der Tour de Suisse rollt dort um 12.20 Uhr los. Der erste Fahrer startet dann um 14.08 Uhr, der letzte sollte gegen 17 Uhr im Ziel ankommen.

Die Streckenführung von Vaduz im Video:

Eine Ganztagessperrung wird es am Montag nicht geben. Denn am zweiten Tag wird von Vaduz nach Regensdorf im Kanton Zürich gefahren. Die Streckenabschnitte werden jeweils für die Durchfahrt des Trosses gesperrt und danach wieder freigegeben. Die Strecke führt allerdings tief durch den Kanton St.Gallen. Daher kann es im FM1-Land zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Die Streckenführung der 2. Etappe im Video:

Gestartet wird um 12.45 Uhr in Vaduz. In der Marschzeittabelle der Tour de Suisse wird mit drei Geschwindigkeiten gerechnet. Für diese folgende Auflistung wurde nur die höchste Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde berücksichtigt. Zudem sind auch nur die Streckenpunkte im Kanton St.Gallen und Fürstentum Liechtenstein eingetragen.

Die errechneten Durchfahrtszeiten kannst du hier nachschauen:

Die Zielankunft in Regensdorf ist für frühestens 16.49 Uhr eingeplant. Mit der langsamsten Geschwindigkeit (41 km/h) sollte das Ziel um 17.12 Uhr erreicht werden.

veröffentlicht: 8. Juni 2024 07:21
aktualisiert: 8. Juni 2024 07:21
studio@radiofm1.ch