Ostschweiz
St. Gallen

20-Jähriger überfällt Steinacher Bäckerei mit Waffe und flüchtet mit Bargeld

20-Jähriger überfällt Bäckerei mit Waffe und flüchtet mit Bargeld

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den Dieb an seinem Wohnort festnehmen. (Symbolbild)
© Kapo St.Gallen
Ein 20-jähriger Mann hat am Donnerstag die Bäckerei Erb in Steinach mit einer Waffe überfallen. Mit seiner Beute – er nahm Bargeld mit – ist er dann geflüchtet. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Polizei den jungen Mann festnehmen.

Die Bäckerei Erb in Steinach wurde am Donnerstag kurz vor dem Mittag überfallen. Ein vorerst Unbekannter habe das Geschäft betreten und eine Verkäuferin mit einer Waffe bedroht, so die Kantonspolizei St.Gallen. «Er forderte Bargeld», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kapo St.Gallen. Anschliessend sei er mit der Beute geflüchtet. Die bedrohte Frau blieb unverletzt.

Dank Hinweisen der Verkäuferin und eines aufmerksamen Bürgers konnte die Polizei einen Mann ermitteln und den mutmasslichen Täter an seinem Wohnort festnehmen. Bei dem Dieb handle es sich um einen 20-jährigen Mann aus Sri Lanka.

Die Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln die genauen Umstände des Raubüberfalls und dessen Hintergründe.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. Mai 2024 10:48
aktualisiert: 24. Mai 2024 11:11
studio@radiofm1.ch