Coldplay spielt auf indischem Polteri

Offenbar sind nicht nur Bollywood-Stars nach St.Moritz gereist, um die Hochzeitsfeier des indischen Paares Akash Ambani und Shloka Mehta einzuläuten: Vergangene Nacht hat Coldplay-Frontmann Chris Martin für die Superreichen gespielt.

Instagram-Postings von Gästen zeigen, welche Weltstars in den letzten Tagen im Bündner Nobel-Skiort zu Gast waren: So kam Shak Rukh Khan (53), einer der erfolgreichsten indischen Schauspieler, um mit dem Sohn des reichsten Mannes Asiens und seiner Verlobten zu feiern. Auch bewahrheitete sich das Gerücht, dass Coldplay beim gigantischen Polteri performen werde: Frontmann Chris Martin (41) stand vergangene Nacht im St.Moritzer Hotel «Badrutt's Palace Hotel» auf der Bühne.

Auf dem Weg nach Südafrika machte zudem das US-DJ-Duo «The Chainsmokers» einen Stopp im Engadin – extra für das Brautpaar Akash Ambani und Shloka Mehta. Die DJs Andrew Taggart (29) und Alex Pall (33) nutzten den Dienstag und gingen eine Runde auf die Piste:

Am Montagabend war die Chilbi des Hochzeitspaares für die Einheimischen und Touristen in St.Moritz geöffnet worden. Sie durften sogar gratis essen und trinken (FM1Today berichtete).

Werbung

Bei den Feierlichkeiten in St.Moritz handelt es sich erst um den Polteri der beiden 28-Jährigen. Das Jawort geben sich Akash Ambani und Shloka Mehta am 9. März im indischen Mumbai. Der Sohn des Petrochemie-Unternehmers Mukesh Ambani und die Tochter des Diamant-Unternehmers Russell Mehta sind bereits seit Schulzeiten zusammen.

View this post on Instagram

#akashambani

A post shared by Akash Ambani (@ambani_akash) on

Laurien Gschwend