Aus dem Palazzo wird «Loucy»

Facebook / Palazzo Chur
Aus dem «Palazzo»-Club in Chur wird «Loucy». Lou Zarra hat das Lokal von Roni Szepanski übernommen und macht daraus eine multifunktionale Event-Halle. Eröffnung ist im Dezember.

Das «Palazzo», das grösste Clublokal in Chur, hat einen neuen Besitzer und einen neuen Namen. Lou Zarra, Musikproduzent und Mitinhaber der Klangstark GmbH, wird im Dezember 2018 die Event-Halle «Loucy» eröffnen.

Das «Loucy» in neuem Look

Das «Palazzo» war während der letzten Jahre der Dreh-und Angelpunkt für Konzerte und Parties verschiedener nationaler und internationaler Künstler. Nun übergibt der Geschäftsführer Roni Szepanski das Lokal. Nach knapp einjähriger Suche konnte er schliesslich einen passenden Nachfolger für seine Disco finden. Lou Zarra soll frischen Wind ins «Palazzo» bringen und gibt seinem Club nicht nur einen neuen Namen, auch das Interieur wird verändert.

Kulturelle Veranstaltungen und Events

Das «Loucy» wird weiterhin als Konzert- und Party-Stätte genutzt, kann jedoch durch Raum-Trenner auch zum kleinen Club für Unplugged-Konzerte, Lesungen sowie für den gemächlichen Barbetrieb umfunktioniert werden. «Neben den kulturellen Veranstaltungen wird der Club aber auch Firmen als Event-Halle offen stehen», sagt Zarra. Das «Palazzo Bowling & Music» im unteren Stock des Gebäudes bleibt weiterhin bestehen.

Bei der Eröffnungsfeier am 15. Dezember tretet die Kubanische Hip-Hop-Formation «Orishas» auf. Der Vorverkauf läuft bereits.

Krisztina Scherrer
veröffentlicht: 8. Oktober 2018 11:45
aktualisiert: 8. Oktober 2018 12:11