Beinhäuser auf deutschem Friedhof im Vatikan entdeckt

Beinhäuser auf deutschem Friedhof im Vatikan entdeckt

Nachdem die Suche nach der vor 36 Jahren verschwundenen Tochter eines Vatikan-Angestellten, Emanuela Orlandi, auf einem deutschen Pilgerfriedhof in Rom am Donnerstag ergebnislos geblieben ist, sind auf dem Gelände zwei Beinhäuser entdeckt worden.
Ziegen zeigen ihre Gefühle durch unterschiedliches Meckern

Ziegen zeigen ihre Gefühle durch unterschiedliches Meckern

Ziegen äussern ihre Empfindungen durch Veränderungen ihrer Tonlage beim Meckern. Das nehmen auch ihre Artgenossen wahr. Forscher versprechen sich von der Erkenntnis Verbesserungen bei der Haltung der Tiere.
Hälfte der Hai- und Rochenarten bedroht

Hälfte der Hai- und Rochenarten bedroht

Das Mittelmeer ist für Haie und Rochen ein unsicherer Lebensraum geworden. Bereits 39 Arten gelten als bedroht, vor allem durch Überfischung. Tierschützer wollen konkrete Massnahmen.
Plastik-Belastung in Böden grösser als in Gewässern

Plastik-Belastung in Böden grösser als in Gewässern

Jahr für Jahr gelangen über 5000 Tonnen Plastik in die Schweizer Böden und Gewässer, vor allem, weil Abfälle achtlos weggeworfen werden. Das zeigt eine Studie der Empa im Auftrag des Bundes. Nicht eingerechnet ist der Abrieb von Autopneus.
Forscher berechnen Auftauchen von Wrack

Forscher berechnen Auftauchen von Wrack

Ein Flugzeugwrack taucht Stück für Stück aus dem Gletschereis auf. 1946 war die Maschine der US Air Force auf dem Gauligletscher abgestürzt und wurde Teil eines Langzeit-Experiments. ETH-Forscher haben nun berechnet, wann und wo der Flugzeugrumpf auftauchen wird.
Mehr Insekten und Reptilien am Uetliberg

Mehr Insekten und Reptilien am Uetliberg

Eine flächendeckende Langzeitstudie über das Vorkommen von Kleintieren auf dem Stadtgebiet von Zürich liefert erste und überraschend positive Resultate: Am Zürcher Uetliberg leben mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren.
Bedeutender Fund für St.Galler Stadtgeschichte

Bedeutender Fund für St.Galler Stadtgeschichte

Die St.Galler Kantonsarchäologie hat mitten in St.Gallen einen wichtigen Fund zur Stadtgeschichte und Bevölkerungsentwicklung seit dem Mittelalter gemacht. Im ehemaligen Friedhofareal der Kirche St.Mangen wurden über 60 Gräber ausgegraben.
Bitte um Fischsosse als Mitbringsel

Bitte um Fischsosse als Mitbringsel

«Schick mir auch die Fischsosse, von der Du glaubst, dass sie gut ist.» Die weltweit älteste Handschrift eines Christen ist im Besitz der Universität Basel und zeigt die frühen Christen in einem neuen Licht.
Forschende entdecken neue Raubdinosaurier-Art in Frick

Forschende entdecken neue Raubdinosaurier-Art in Frick

Bei Ausgrabungen in Frick AG sind Forschende auf einen frühen Vertreter der Raubdinosaurier gestossen. Es handelt sich um eine bisher unbekannte Gattung und Art.
Drastische Erwärmung der Metropolen der Welt

Drastische Erwärmung der Metropolen der Welt

Die Metropolen der Welt müssen sich einer Studie von Wissenschaftlern der ETH Zürich zufolge auf eine drastische Erwärmung des Stadtklimas einstellen.
Forschende entwickeln Roboter-Ameisen

Forschende entwickeln Roboter-Ameisen

Sie sind winzig und nur 10 Gramm schwer, können aber springen, kriechen und im Kollektiv Aufgaben bewältigen: Forschende der ETH Lausanne haben Mini-Roboter entwickelt, die von Ameisen inspiriert sind.
Sie hat es gerne feucht und hell

Sie hat es gerne feucht und hell

Im Kanton St.Gallen gibt es 51 extrem seltene Pflanzenarten. Unter anderem lebt der seltenste Baum der Schweiz, die niedrige Birke, in der Nähe des Gründenmoos. Der Kanton hat einen Aktionsplan zum Erhalt und der Förderung erstellt.
Zebra-Nachwuchs und neue Strausse im Basler «Zolli»

Zebra-Nachwuchs und neue Strausse im Basler «Zolli»

Ein neues Straussenpaar vermeldet der Zoo Basel. Die grossen Laufvögel freunden sich unter den Augen des Publikums der Afrikaanlage des «Zolli» an. Zudem ist die Zebrafamilie auf sechs Köpfe angewachsen.
Hitzesommer hat Auswirkungen auf Bäume

Hitzesommer hat Auswirkungen auf Bäume

Manche Wälder sehen weniger grün aus als früher: Der extrem heisse und trockene Sommer 2018 hat Bäume absterben lassen. Der Bund nimmt dessen Folgen mit 13 Untersuchungen unter die Lupe. Jetzt legt die Forschungsanstalt WSL erste Ergebnisse vor.
Der seltenste Baum der Schweiz steht in Abtwil

Der seltenste Baum der Schweiz steht in Abtwil

Behörden haben das Vorkommen der 51 gefährdetsten Pflanzenarten im Kanton St. Gallen überprüft. Von der Niedrigen Birke Betula humilis fanden sie nur noch ein Exemplar - das letzte der gesamten Schweiz.
Wasserbotschaften in roter Boje auf «Gotthardsee»

Wasserbotschaften in roter Boje auf «Gotthardsee»

Das Alpine Museum hat am Mittwoch auf dem Lago della Piazza am Gotthard eine rote Boje mit über 7000 «Botschaften an die Zukunft» ausgewassert. Als Symbol für die Sorge um das Wasser bleibt die Boje bis ins Jahr 2051. Die signalrote «Zeitkapsel» stammt aus der Ausstellung «Wasser unser.
Licht stört Clownfische beim Schlüpfen

Licht stört Clownfische beim Schlüpfen

Die weltweit wachsende Lichtverschmutzung gefährdet auch das Überleben von Meeresbewohnern. Das legt ein Experiment mit Clownfischen nahe. Demnach könnte die zunehmende Nachthelligkeit in den Meeresriffen die Fortpflanzungsraten stark beeinträchtigen.
Bäche überschreiten Schadstoff-Grenzwerte

Bäche überschreiten Schadstoff-Grenzwerte

Kleine Bäche im Kanton St. Gallen sind stark mit Pestiziden und Rückständen von Medikamenten und Industriechemikalien belastet. Im extremsten Fall wurden Grenzwerte um den Faktor 160 überschritten.
Historisches Berner-Dokument aufgetaucht

Historisches Berner-Dokument aufgetaucht

Im Kanton Bern ist ein historisch bedeutendes Dokument zur sogenannten «Henzi-Verschwörung» aufgetaucht, das 200 Jahre als verschollen galt. Henzi war Kopf einer Gruppe unzufriedener Bernburger, die 1749 den politischen Umsturz plante.
Waldameisen modellhaft erforscht

Waldameisen modellhaft erforscht

Das erste flächendeckende Waldameisen-Inventar der Schweiz haben die beiden Basel erarbeitet: Knapp 1800 kartierte Nester erlauben Rückschlüsse auf Lebensraumansprüche und ermöglichen gezielten Schutz dieser nützlichen Insekten.
Kaffee nach der Darm-OP hilft

Kaffee nach der Darm-OP hilft

Nach einer Darmoperation sollten Patienten besser Kaffee trinken statt Kräutertee. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Kantonsspitals Baden. Mit Kaffee kommt der Darm schneller wieder in Gang.
Waldameisen modellhaft erforscht

Waldameisen modellhaft erforscht

Das erste flächendeckende Waldameisen-Inventar der Schweiz haben die beiden Basel erarbeitet: 1800 kartierte Nester erlauben Rückschlüsse auf Lebensraumansprüche und ermöglichen gezielten Schutz dieser nützlichen Insekten.
Diese 11 Tiere sind Ferienverderber

Diese 11 Tiere sind Ferienverderber

Bald beginnen überall im FM1-Land die Sommerferien - die schönste Zeit des Jahres. Aber Achtung, nicht nur in den Tropen lauern Gefahren durch giftige Tiere. Auch in Europa können Skorpione, Schlangen und giftige Fische einem die Ferien ruinieren.
Forschungsstation auf dem Genfersee nimmt Betrieb auf

Forschungsstation auf dem Genfersee nimmt Betrieb auf

Die schwimmende Forschungsstation «Léxplore» auf dem Genfersee in der Nähe von Pully VD hat den Betrieb aufgenommen. Mit an Bord sind zahlreiche Sensoren und Sonden, um Umweltveränderungen nachzuspüren.
Zahl der Tierversuche weiter gesunken

Zahl der Tierversuche weiter gesunken

Weit über eine halbe Million Tiere sind 2018 für Tierversuche eingesetzt worden. Gut 16'000 wurden sehr belastenden Versuchen ausgesetzt, die mit schweren Schmerzen oder Angst, langfristigem Leiden, Schäden oder anderen schweren Beeinträchtigungen verbunden sind.