Verleihung des Literaturnobelpreises: Dylan hat Rede vorbereitet

Bob Dylan hat am 10. Dezember «wichtigeres» zu tun, als den Nobelpreis abzuholen. Immerhin hat er der Akademie seine Dankesrede geschickt. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA FILE/JIM LO SCALZO
Bob Dylan, Sänger und Literaturnobelpreisträger, hat eine Rede vorbereitet, die zur Verleihung der Auszeichnung am 10. Dezember vorgetragen werden soll. Ausserdem wird Patti Smith Dylans Song «A Hard Rain's A-Gonna Fall» vortragen, twitterte die Nobel-Akademie.

Dylan war im Oktober für seine poetischen Neuschöpfungen in der amerikanischen Songtradition ausgezeichnet worden. Der Schwedischen Akademie war es lange nicht gelungen, den Musiker persönlich ans Telefon zu bekommen, was Unmut ausgelöst hatte. Ein Jurymitglied warf dem Musiker vor, unhöflich zu sein. Erst nach 12 Tagen hatte sich Dylan bei den Schweden gemeldet und versichert, dass er sich sehr geehrt fühle.

Mitte November hatte die Akademie mitgeteilt, dass der Sänger nicht zur Verleihung des Literaturnobelpreises kommen werde. Als Grund habe er andere Verpflichtungen genannt.

Angela Mueller
veröffentlicht: 5. Dezember 2016 11:26
aktualisiert: 5. Dezember 2016 11:50