Mark Zuckerbergs Roboter weigert sich, Nickelback-Songs zu spielen

Mark Zuckerberg hat einen persönlichen Assistenten, Roboter Jarvis. Der weigert sich, Musik der kanadischen Band Nickelback zu spielen. (Archivbild)
© Keystone/EPA FILE/MICHAEL REYNOLDS
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat ein neues Spielzeug: Roboter Jarvis. Die künstliche Intelligenz kann fast alles. Nur eines nicht: Songs von Nickelback abspielen.

«Es tut mir leid, Mark, ich kann das leider nicht tun. Es gibt keine guten Songs von Nickelback», antwortet Jarvis, wenn ihm sein Chef den Befehl geben sollte, Songs der kanadischen Band zu spielen. Das wird Zuckerberg allerdings kaum tun, denn laut «rollingstone.de» ist der 32-Jährige bekennender Nickelback-Verachter.

Ansonsten leiste Jarvis gute Dienste im Alltag. Er unterstütze den Facebook-Chef etwa beim Frühstück machen, beim Anziehen oder bei der Planung geschäftlicher Dinge.

After a year of coding, here's Jarvis.

Posted by Mark Zuckerberg on Dienstag, 20. Dezember 2016

veröffentlicht: 22. Dezember 2016 14:58
aktualisiert: 22. Dezember 2016 16:17