«Haben keinen Kontakt mehr zueinander»

Von der Rheintaler Girlband «Miracle Four» hört man seit letztem März nichts mehr. Damals platzte der Plattendeal und die vier jungen Frauen gingen getrennte Wege. Nun nimmt Bandmitglied Arina Stellung.

Ein neuer Bandname, eine neue Single und eine Tournee in England und Irland: Die Karriere von «Miracle Four» begann so gut, doch letztes Jahr im März platzte ihr Plattendeal. Arina, Amber, Emilia und Alena gingen von da an getrennte Wege und es wurde ruhig um die Girlband. Offiziell vorbei war es aber nie.

Jetzt hat sich Arina zu Wort gemeldet, sie organisiert mittlerweile Shuffle-Workshops und hat auf Instagram 27'000 Follower. Auf Insta-Story wurde sie gefragt, ob es die Girlband noch gebe. «Eigentlich haben wir uns nie offiziell aufgelöst, aber es gibt uns glaube ich nicht mehr», sagt Arina. Sie hätten kaum noch Kontakt und ihre Wege gingen in verschiedene Richtungen.

Werbung

Mit dieser Leidenschaft ist die 20-jährige Arina mittlerweile berühmt geworden. Sie gibt sogar Shuffle-Kurse im Ausland.

Krisztina Scherrer