Barenboim könnte sich Flüchtlingsaufnahme zu Hause vorstellen

Daniel Barenboim setzt sich für Flüchtlinge ein (Archiv)
© /EPA EFE/JUAN MARTINEZ ESPINOSA
Der argentinisch-israelische Star-Dirigent Daniel Barenboim könnte sich eine Aufnahme von Flüchtliungen bei sich zu Hause vorstellen.

Der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper sagte in den Zeitungen «B.Z.» und «Bild» weiter, die Europäer sollten im Umgang mit Flüchtlingen stärker an einem Strang ziehen.

«Nötig wäre eine einheitliche europäische Politik, ein Land allein kann das nicht lösen. Leider fehlt so eine gemeinsame Haltung», sagte Barenboim.

«Wir haben ein besseres Lebensniveau und eine Pflicht, uns um Flüchtlinge zu kümmern», meinte der Leiter des West-Eastern Divan Orchestra, in dem israelische und arabische Musiker gemeinsam spielen. "Menschen, die das nicht sehen und erkennen, sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft.

veröffentlicht: 14. August 2015 13:11
aktualisiert: 14. August 2015 13:11