Diese Girls knacken gleich drei Rekorde

Die Girls von Blackpink erobern Youtube
Die Girls von Blackpink erobern Youtube© instagram/blackpinkoffical
Die junge Girlie-Band Black Pink macht K-Pop. Ihr neuestes Music-Video bringt zurzeit das Internet zum Glühen und knackte gleich mehrere Youtube-Rekorde.

Am letzten Donnerstag hat die südkoreanische Band Black Pink ihr Musikvideo zu ihrer neuen Single «Kill this Love» veröffentlicht. Das Video wurde innerhalb der ersten 24 Stunden ganze 56,7 Millionen Mal aufgerufen (erster Rekord). Damit stiessen die Girls Ariana Grande vom Thron, die mit «thank u, next» Ende des vergangenen Jahres 55,4 Millionen Views am ersten Tag erreichte.

Innert drei Tagen konnte Black Pink sogar die magische Marke von 100 Millionen Klicks brechen (zweiter Rekord). Aber auch die Premiere des Videos schaffte einen Rekord. Gleich nach dem Upload wurde es von 979’000 Zuschauern gleichzeitig gesehen.

K-Pop-Videos sind bunt und schrill. Das ist auch bei «Kill this Love» nicht anders. X-mal wechseln die Girls ihr Outfit und tanzen unter anderem in einer riesigen Bärenfalle.

Mit den Rekorden von Black Pink reitet K-Pop weiter auf einer Erfolgswelle. Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge. Die grösste Konkurrenz für Black Pink ist diesbezüglich die Boy-Band BTS, welche seit einigen Jahren Hot an Hit landet.

Die Girl-Group Black Pink besteht aus Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa. Die vier Sängerinnen sind zwischen 22 und 24 Jahre alt. Nach der Debut-Single 2016 gewannen sie innerhalb von fünf Monaten mehrere Newcomerpreise in wichtigen koreanischen Musiksendungen.

(red.)