Du warst in der Pfadi, wenn...

Die Pfadi im Kantonallager St. Gallen-Appenzell 2012.
© St.Galler Tagblatt/Coralie Wenger
Es ist Pfadi-Schnuppertag – am Samstag tauchen Kinder in der ganzen Schweiz in eine neue Welt ein. Wurdest du früher auch ausgelacht von Kollegen, die nichts mit der Pfadi am Hut hatten? Dabei war es für dich die schönste Zeit deines Lebens! Du warst in der Pfadi, wenn...

1. ...du am liebsten Schlangenbrot bäckst.

iStock/Marina Rohrbach
© iStock/Marina Rohrbach

2. ...sie dich, als du noch klein warst, Bienli oder Wölfli nannten.

Viele Pfadis machen sich an Pfingsten auf ins Zeltlager. (Archiv)
© Keystone/Ennio Leanza

3. ...du das Gefühl von nassen Schuhen am Morgen kennst.

iStock/Alberto Masnovo
© iStock/Alberto Masnovo

4. ...du weisst, wie Chili con Carne aus der Gamelle schmeckt.

Draussen Leben - das lernen die Kinder unter anderem in den Jugendlagern an Pfingsten. (Archiv)
© Keystone/Peter Klaunzer

5. ...du danach mega dringend musstest, aber es leider nur ein Plumpsklo gab.

Pfadi Seesturm Neukirch-Egnach
© Pfadi Seesturm Neukirch-Egnach

6. ...du eine Mutprobe bestehen musstest, um deinen Pfadinamen zu bekommen.

Keystone/Gian Ehrenzeller
© Keystone/Gian Ehrenzeller

7. ...dir schon einmal eine Fahne geklaut wurde.

Pfadifahne

8. ...du weisst, dass ein Spatz auch ein Zelt ist.

Pfadi Seesturm Neukirch-Egnach
© Pfadi Seesturm Neukirch-Egnach

9. ...du immer noch alle Knoten auswendig kannst.

iStock/Danijela Pavlovic Markov
© iStock/Danijela Pavlovic Markov
Felix Unholz
veröffentlicht: 11. März 2016 14:39
aktualisiert: 11. März 2016 14:40