Ariana Grande beseitigt Spuren

Ariana Grande hatte kein einfaches Jahr hinter sich.
Ariana Grande hatte kein einfaches Jahr hinter sich.© Keystone
2018 war für Ariana Grande ein turbulentes Jahr. Nach ihrer Trennung von Pete Davidson beginnt sie nun, ihre Tattoos zu überdecken.

Ariana Grande hat 2018 ihr viertes Album «Sweetener» veröffentlicht und sich mit Pete Davidson verlobt. Und dann kamen die schlimmen Meldungen: Ex-Freund Mac Miller wurde tot aufgefunden, vermutet wird eine Überdosis. Grande zog sich zurück und löste ihre Verlobung auf.

Dazwischen hat sie sich regelmässig neue Tattoos stechen lassen (laut einer Fanseite sind es mindestens 24). Die meisten dieser Verzierungen machte sie zusammen mit ihrem damaligen Verlobten Pete Davidson. Jetzt, da die Beziehung vorbei ist, war es für Grande Zeit, die Tattoos ebenfalls los zu werden.

In einer neuen Insta-Story sieht man die Hand Grandes. Früher prangte dort das Wort «reborn». Jetzt ist dort nur noch ein Zweig zu sehen. Ein ziemlich imposantes Cover-up!

Instagram/Ariana Grande

Die anderen Davidson-Tattoos sind offenbar noch immer da. Aber wir wären nicht erstaunt, wenn sie auch schon bald verschwinden würden…

(red.)