Appenzellerin singt sich auf den 1. Platz

Die 19-jährige aus Appenzell singt sich in die Herzen der Zuschauer.
Die 19-jährige aus Appenzell singt sich in die Herzen der Zuschauer.© (Bild: Noemi Müller)
Acht Ostschweizer Bands performten gestern am Finale vom «bandXost» um die Gunst der Jury. Die 19-jährige Riana erobert dabei ihre Herzen. Die Appenzellerin begeistert mit ihrer Stimme und landet auf dem ersten Platz.

«Mit sowas habe ich echt nicht gerechnet, ich bin so dankbar diese Chance zu bekommen», sagt die 19-jährige Sängerin und Songwriterin Riana mit Wasser in den Augen. Die 14-köpfige Jury war von ihrer Stimme und ihrem Potenzial überzeugt.

Mit dem ersten Preis erhält die junge Frau aus Appenzell die Gelegenheit, eine professionelle EP mit fünf bis sechs Songs aufzunehmen. Dazu führt ihr Sieg sie zu Auftritten am Clanx Festival, Sound of Glarus, Openair Lumnezia und noch weiteren bekannte Bühnen.

Flawil auf dem zweiten Platz

Der zweite Platz erspielt sich die Band «The Rule» aus Flawil. Mit ihrer energiegeladenen und kraftvollen Show brachten sie die Grabenhalle in Schwung. Die drei Brüder kriegen nun ebenfalls eine professionelle Studioaufnahme geschenkt.

Die drittbeste Band kommt aus Münchwilen TG und heisst «The Solar Temple». Mit ihrem 70er Look und ihrer neo-psychedelischen Musik begeistern sie das Publikum und bekommen einen Förderbetrag von 750 Franken. Alle drei Siegerbands bekommen ausserdem ein Coaching und einen Workshop.

Ausverkaufte Grabenhalle

«Ein Abend voller Energie, Freude und Emotionen, mit einer perfekten Mischung an charakterstarken und leidenschaftlichen Musikern aus der Region», so beschreiben die Veranstalter die gestrige Stimmung in der ausverkauften Grabenhalle. Der Wettbewerb «bandXOst» ist für viele junge Musiker die erste Gelegenheit, an der sie konstruktive Kritik von Szenenkennern und professionellen Musikschaffenden erhalten. Die Förderung von jungen Musikerinnen und Musiker steht dabei im Vordergrund.

Riana ist eine Singer-Songwriterin aus Appenzell Innerrhoden. Seit neun Jahren steht die Musik für sie im Mittelpunk und bildet ihre grösste Leidenschaft. Nach vielen Jahren voller Cover-Songs hat sie sich nun ans eigene Songwriting gewagt. Ihre Songs bilden eine Mischung aus Jazz, Soul und Pop, welche sie selbst mit Klavier oder Gitarre begleitet und performt. Ihre Texte beschreiben die alltäglichen Gefühle eines normalen Menschen. Sei es nun die Freude, die Hoffnung, der Schmerz, der Liebeskummer, die Angst und vieles mehr. Musik ist für Riana viel mehr als nur ein Hobby. Sie möchte Menschen berühren, ihre Emotionen hervorrufen, ihnen Freude machen und sie animieren, mitzusingen und die Musik zu spüren. Denn das ist doch auch das Wichtigste – Emotionen zeigen und fühlen zu können. (aus: bandxost.ch)
(sar.)